Sternfahrt nach Bad Hersfeld
Sternfahrt nach Bad Hersfeld


Sternfahrt nach Bad Hersfeld


Am Sonntag den 19.05.19 trafen sich Mario, Siggi, Wolle, Walter, Werner, Erich, Winni sowie Heike und Anja um gemeinsam eine Sternfahrt zur RTF nach Bad Hersfeld zu machen. Um Punkt 9 Uhr war Abfahrt. Dieses Mal am Kreisel in Grifte. Es ging auf der B83 nach Melsungen. An Malsfeld vorbei dann nach Niederbeisheim. Von dort aus weiter durch den schönen Knüllwald, teilweise parallel zur Autobahn A7 bis nach Aua. Richtung Bad Hersfeld war es nun nicht mehr all zu weit. Nach 60km in Bad Hersfeld angekommen haben wir uns alle erstmal unsere Punkte geholt und jeder gönnte sich ein leckeres Stück Kuchen oder die herbei gesehnte Bratwurst. Danach ging es gestärkt und voll motiviert auf den Heimweg, welcher vorbei an Bebra weiter durch Rotenburg und dann Richtung Melsungen ging. Von dort aus führte der bekannte Radweg R1 uns dann wieder nach Hause. Das Wetter meinte es auch dieses Jahr und speziell an diesem Tag wieder sehr gut mit uns und so kam es auch, dass das Thermometer zwischendurch Temperaturen knapp an der 30 Grad Grenze knabberte. Für die angesagten Gewitter ab 15Uhr waren wir schnell genug unterwegs bzw. wieder zurück am Ausgangspunkt.

Einen Ausklang und ein Resümee über die gefahrene Tour gab es dann in Grifte bei Kaffee, Eiskaffee und frischen Waffeln. Ab hier trennten sich die Wege wieder und von  da aus war nur noch das Zuhause jedes einzelnen das Ziel. Nach 127km (+/- für die, die mit dem Rad zum Treffen gekommen sind) sind alle Fahrer und Fahrerinnen wieder gesund und unfallfrei angekommen. Es war eine sehr schöne und rundum gelungene Mannschaftsfahrt!

NEWS


Der 3. Hunburg MTB Marathon in Kirchhain – im Wonnemonat MAI 2019

 

Die die nicht regelmäßig bei MTB Rennen sind, beschreibe ich in kurzen Sätzen wie das bei diesem Sommersport normalerweise abläuft. Mit den ersten Sonnenstrahlen kommt man voller Vorfreude und am Zielort an. Holt sich die Startnummer ab und befestigt diese am Rad. Welches so langsam am Auto gelehnt fertig für das Rennen gemacht wird. Beim letzten Bike check kommt man in der Regel schon einmal kurz in schwitzen. Lange vor dem ersten Startschuss wird sich entspannt auf der Rolle warmgefahren. Gemütlich mit einem Plausch über das vergangene Rennen gehalten. In der Regel fährt man viel zu früh an den Start, um die besten Plätze für den ersten Singletrail zu erhaschen. Dort steht man dann 10-15 min und geht die Strecke nochmal Mental im Kopf durch.

Die Realität sah in Kirchhain anders aus. Das Rennen war terminiert auf einen Samstag. Um 11 Start der Langdistanz. Mittel- und Kurzdistanz folgten mit 15 min Abstand. Beim Ankommen ...

„TUS“ – ein „Muss“ - MAI 2019

 

Auch in 2019 ließen es sich 7 Fahrer und Fahrerinnen vom KSV Baunatal nicht nehmen beim Rad Marathon, veranstaltet vom TUS – Griesheim, teilzunehmen.

Es wurde am Samstag den 04.05.2019 nach Südhessen gereist und sich nach Ankunft in Griesheim  und Einchecken der Bleibe umgehend auf einer kurzen Strecke von 45km schon mal eingerollt. Am Abend hat man es sich gemeinschaftlich in einer leckeren Pizzeria schmecken lassen und über das anstehende Event am nächsten Tag ordentlich diskutiert! Denn die wichtigste Frage war; was zieht man alles an bei den Temperaturen!

Der nächste Tag kam, es war Sonntag der 05.05.2019. 6:30h war Abfahrt zum Startpunkt. An der Halle angekommen...

Frühjahrsklassiker zeigt sich zumindest vom Wetter gnädig - April 2019

 

Kalt ist es in Baunatal als sich die ersten Sportler des KSV Baunatal am Treffpunkt zur gemeinsamen Abfahrt treffen. "Aber zumindest trocken ist es", versucht man das positive bei 0 Grad am einem Sonntag Morgen um 7 Uhr hervorzuheben. Nach einer kurzen fahrt nach Gilserberg und den ersten getummel an der Startnummernausgabe in der Hochlandhalle, sind Kälte und frühes Aufstehen vergessen. Alle unsere Fahrer und Fahrerinnen und gerade unsere Kids und Jugendlichen vom KSV Baunatal Juniorteam, sind "heiß" auf das erste Rennen in diesem Jahr. Bis auf unseren alten Hasen Chantal, die das zweite mal beim Kellerwald Bikemarathon startet, sind Max, Anton, Felix und David das erste mal bei diesem frühen MTB Event dabei. Auch bei den erwachsenen Startern debütierte Angelika als neues Mitglied des KSV Baunatal Radpsort und "Anfängerin" im MTB Sport in Gilserberg. Neben den beiden Trainern des Juniorteams Tom und Eike, starteten für den KSV noch Dario und Thomas. Die Strecke war bekannt. Die Schloßbergrunde 26km und die Kurzstrecke des Marathons mit 45km und 917hm. Aber wie heißt es so schön: "Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt". Und so kam es...

 

 Unsere jüngsten Nachwuchstalente des MTB Juniorteams, auf Sponsorenbesuch in Gudensberg - April 2019

 

Bei herrlichstem Frühlingswetter machte sich unser Trainer Tom, in Be­gleitung von 9 Elternteilen, mit den kleinsten des Juniorteams auf zum Frühlingsfest unseres Sponsors. "Der Fahrradladen-Habenicht & Peter" nach Gudensberg. Die 16 Kinder und auch die 9 Elternteile meisterten die Strecke von 15 Km und 81 HM und wurden vor Ort herzlichst, auch vom Abteilungsvorstand Franz Walter und seiner Frau, empfangen. Nach dem alle bestens verköstigt wurden, ging es mit einem Teil der Kinder und Eltern wieder auf den Heimweg. Der anspruchsvolle Heimweg über 17 km und 180 HM wurde von allen Teilnehmern super gemeistert und man kam ge­sund und munter wieder in Baunatal an.

 

 

 

Von klein bis groß, für alle was dabei!

Erfolgreiche Fahrradbörse zu Beginn der Saison - März 2019

 

Bei angenehmen und vor allem trockenem Frühlingswetter blieben zunächst lange Schlagen bei der Annahme der zu verkaufenden Räder im Foyer der Max-Riegel-Halle aus. Aber beim Blick in die Halle nach dem Annahmeschluss gegen 12 Uhr stand fest, dass es nicht viel weniger Räder als im Vorjahr waren. Bei der Annahme am Tresen hatten unsere Jungs und Mädels alles im Griff. Sie schrieben in Windeseile die Verkaufsverträge mit den gewünschten Verkaufspreisen, bei deren Zustandekommen unsere Jungs gerne beratend zur Seite standen. Ein kurzer Sicherheitscheck und kleinere „Reparaturen" waren dabei ebenfalls möglich und selbstverständlich. Schon vor dem Einlass um 12.30 Uhr war das Foyer der Max Riegel Halle prall gefüllt und es bildeten Schlangen bis nach draußen. Als sich die Türen dann öffneten waren die Räder nach Kategorien sortiert für die interessierten Käufer aufgestellt. Auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Kinder- sowie Damen- und Herren City Räder, aber auch einige Mountainbikes. Rennräder, Elektro-Räder, Einräder oder auch Anhänger, die zum Verkauf angeboten wurden. Wie in den letzten Jahren hatten bereits gegen 13.45 Uhr die meisten der verkauften Räder die Halle verlassen und der Besucherstrom ebbte so langsam wieder ab. Wir haben ein tolles Team, das wie immer hart gearbeitet hat. Egal ob Kuchenspenden und -verkauf, Transport der Radständer oder die Annahme und der Verkauf der Fahrräder ohne die tatkräftige Unterstützung der über 20 Helfer/innen wäre der Tag in der Form nicht möglich gewesen. Ein Dank gilt der Stadt Baunatal für die Bereitstellung der Max Riegel Halle und auch der Langenberg Fahrradmanufaktur aus Edermünde-Holzhausen, die mit ihren handgefertigten Bikes Made in Germany zeigten, wie vielfältig der Radsport sein kann." Die enorme Anzahl an Besuchern hat uns erneut bestätigt, die Fahrradbörse auch in Zukunft wieder veranstalten zu wollen.

LETZTER RADMARATHON IN ROSTOCK - SEPTEMBER 2018

 

Am Samstag um 8 Uhr ging es für Anja, Heike, Wilfried, Wolfgang und Mario zur letzten größeren Tour in dieser Saison nach Rostock um dort am Rostocker Radmarathon teilzunehmen. Nach einigen Staus und Sperrungen endlich in Rostock angekommen ging es noch eine Stunde aufs Rad um sich die Beine vom langen sitzen frei zu fahren. Den Abend ließ man beim Italiener ausklingen ehe es früh ins Bett ging. Sonntag ging es um 6.45 Uhr mit dem Rad vom Hotel zum Start an der Radrennbahn in Rostock um pünktlich um 7.30 Uhr auf die 207 Km lange Strecke zu gehen. Das Wetter zeigte sich von seiner besseren Seite, so dass man die schöne Gegend und Streckenführung besonders genießen konnte. Wer an der See von einer flachen Strecke ausging wurde eines Besseren belehrt, zum Schluss standen 1460 HM auf dem Tacho. O Ton des Veranstalters „wir haben jeden Hügel der Region in die Strecke eingebaut“. Die Gruppe kam zügig (Durschnittgeschwindigkeit 26,8 Km/h) voran und blieb über die gesamte Tour zusammen. Nach der wohlverdienten warmen Dusche im Hotel ging es zum Essen nach Warnemünde. Am Montag stand die Heimreise nach Baunatal an. Es war, bei gutem Wetter, eine tolle Tour zum Ende der Saison 2018. 

MTB KLASSIKER ALS SAISONABSCHLUSS IN NORDHESSEN - AUGUST 2018

 

Am Sonntag den 26.8. fand unter besten Bedingungen der 19. MTB-Marathon in Zierenberg statt.

Über 500 Mountainbikerinnen und Biker gingen auf den unterschiedlichen Strecken an den Start. Auf das gewohnt große und meist internationale Starterfeld, wartete eine technisch anspruchsvolle Strecke, die in jeder Runde den Fahrern Kondition und Konzentration abverlangt. 

Auch 11 Fahrer vom KSV Baunatal stellten sich auf allen Strecken der Herausforderung und konnten es bei  idealem Wetter und trockener, dadurch schneller Strecke...

VIELE KLEEBLÄTTER BEIM ARS NATURA MARATHON IN NEUMORSCHEN - AUGUST 2018

 

Warm war es nochmal am Sonntag nach dem Rennen in Baunatal. Es stand der 10. Ars Natura Marathon in Neumorschen auf dem Programm. Schon beim ankommen in Neumorschen fielen die vielen Trikots des KSV Baunatal auf. Die Radsportabteilung stellte in Neumorschen in breites Aufgebot. Unteranderem auch Nils. Nils ist seit diesem Jahr im neu gründeten MTB Juniorteam des KSV Baunatals und hat so gut wie alle Rennen in Nordhessen dieses Jahr bereits bestritten. An dieser Stelle „Hut ab“ dazu. Ärgerlich für den Rennerprobten Nils war, dass in Neumorschen die U9 nicht separat gewertet wurden und daher auch keine wirkliche Platzierung veröffentlicht wurde. Aber der olympische Gedanke zählt. 

Die Erwachsenen Rennen hingegen wurden gewertet und demnach auch um die Platzierungen gekämpft...

 

GELUNGENES EVENT MIT SPORTLICHEN HÖCHSTLEISTUNGEN IN ALLEN KLASSEN - 2. BAUNATALER CITY-CROSS - AUGUST 2018

 

Bei unserem Renn-Debut in 2017 fanden die Rennen in den Nachwuchsklassen noch ohne Fahrer/innen des KSV Baunatal statt. Das sollte sich in diesem Jahr mit dem neu gegründeten KSV Baunatal Juniorteam ändern. Tom und Eike haben das Juniorteam auf das Rennen intensiv vorbereitet und so waren alle gespannt, wie die Umsetzung des Erlernten in der Praxis erfolgt.

Am frühen Morgen ging es in den Technikteil, wo es um Geschicklichkeit, Radbeherrschung und Schnelligkeit ging. Hier zeigte Maik sein Können und ging in seiner Altersklasse U7 bereits in Führung. Marvin und Nils mussten ihrer Altersklasse U9 entsprechend in den etwas schwierigeren Trail. Auch sie zeigten beide eine solide Leistung. 

Maurice, unser Ältester aus dem Juniorteam ...   

AUSDAUER UND TECHNIK WAREN GEFRAGT BEIM 16. Schottener Vulkan Marathon – JULI 2018

 

Eine Runde mit 24 KM und ca. 700 hm. Das klingt nach Spaß. Das Wetter zumindest trug zur guten Laune bei. 30 Grad, klarer Himmel. Gut, dass MTB meist im Schatten der Bäume stattfindet, von daher hatten die KSV Sportler Eike Ewald und Tom Berger zumindest von Seiten der Hitze nicht so viel zu befürchten. Tom ging über eine Runde in die Kurzdistanz und Eike startete über zwei Runden in der Mitteldistanz. Die Strecke mit Start in Rudingshain wurde komplett neu ausgearbeitet und die Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Der TGV Schotten hat hier eine Strecke entwickelt, welche konditionell und technisch anspruchsvoll war. Das erklärt vielleicht auch das relativ kleine Starterfeld mit 185 Startern über alle Klassen und Distanzen. Vor den technisch Anspruchsvollen Elementen musste aber keiner Angst haben, da es immer einen „Chickenway“ gab. Dieser ging meistens mit einem Zeitverlust von ca. 10 Sekunden einher. Nach dem Start für die Lang- und Mitteldistanzen um 10 Uhr ging...

iXS Downhill Cup Nr. 3 – Klinovéc/CZE - JUNI 2018

 

Am dritten Rennen der Rennserie, waren die KSV Downhiller Sean Brooke-Edwards und Sebastian Stietz am Start.

Freitags am Vormittag wurde die  Strecke bei Schneeregen (ja richtig! ca. 2°C im Juni) erkundet. Die Strecke im Erzgebirge ist eine besonders steinige und schnelle Strecke. Durch die Streckenlänge von ca. 3km mit vielen Sprüngen und Hochgeschwindigkeitsabschnitten, wurde es besonders für Arme und Hände anstrengend. Hinzu kam, dass immer wieder einsetzender leichter Regen, die Strecke sowohl in den Steinfeldern, als auch in den Anliegerkurven zu einer rutschigen Angelegenheit machten.

 

Nach der größenteils trockenen Nacht zum Samstag, trocknete die Strecke im Training in der Früh relativ gut ab. Ab 12 Uhr fing es jedoch wieder an zu regnen und die Strecke wurde durch die laufende Qualifikation der anderen Klassen...

DAS JUNIORTEAM IN GROßALMERODE - JUNI 2018

 

Bei herrlichem Wetter und trockenen Pisten ging es über 2 Runden a 2,5 km und insgesamt 80 hm.

Start und Ziel war das schöne Stadion mit Blick auf den Meißner.

Das Gelände war mit PKW gut zu erreichen, die Beschilderung auf dem Gelände hervorragend. Die Nachmeldung sowie Startnummernausgabe klappten reibungslos.

Endlich ging es los und nach dem Stadion ging es gleich rechts herum bergauf, an den Parkplätzen vorbei, über eine Wiese am Waldrand hinauf. Schon wieder bergab Richtung Start/Ziel, wo es nochmal über einen kleinen Single-Trail aufwärts wieder in das Stadion ging. Hier von den Eltern angefeuert hinaus auf die 2. Runde.

Leider verließen Nils am letzten Bergauf-Trail kurzzeitig die Kräfte und er musste 2 Mitstreiter (1 Junge und ein 1 Mädchen) ca. 400m vorm Ziel ziehen lassen – sonst wäre es sogar Platz 4 geworden.

Trotzdem fuhr er glücklich mit Platz 6 (Platz 5 männlich U9) der jubelnden Familie in die Arme.

 Die Zeitpläne wurden hervorragend eingehalten, die Siegerehrung sogar eine halbe Stunde eher vollzogen, was dem ungeduldigen Nachwuchs entgegenkam.

Es gab für alle Teilnehmer Medaillen und ein Geschenk.

 

Nils freut sich schon auf seinen nächsten Bilstein-Marathon dann in der U11.

MTB  FAHRER DES KSV IN ALLEN KLASSEN ERFOLGREICH - JUNI 2018

 

Nach zwei Jahren Abstinenz, wurde der traditionsreiche 13. Bilstein Bikemarathon das zweite Mal ausgetragen. Der Start und Zielbereich im Stadion in Großalmerode war der optimale Ausgangspunkt für das Rennen. Es gab vier Strecken zur Auswahl (21km, 35km, 70km, 105km). Auf fast jeder Streckenlänge war ein Athlet des KSV Baunatal vertreten. Die 3 Runden der 105 km mit 2700 hm wollte sich an dem bewölkt, sonnigen Sonntag keiner antun. Umso erfreulicher, dass Nils aus dem neu formierten KSV Baunatal Juniorteam, bei der 5km Runde der U9 an den Start ging. 

 

Die 35km lange Strecke mit 800hm war...

ULLI WELKE GESAMTSIEGER DER HESSENRUNDFAHRT "DREI TAGE OHNE PANNE" - JUNI 2018

 

Bei dem am letzten Wochenende ausgetragenen 3 Etappenrennen der ZG Kassel, konnte sich Ulli Welke den Gesamtsieg in der Seniorenklasse 2 sichern.

Bereits bei der ersten Etappe am Freitagabend, einem Bergrennen über 7,5 Km und einer durchschnittlichen Steigung von 8% von Knickhagen über Holzhausen in den Reinhardswald, konnte Welke mit dem 1. Platz vor R. Klinger (RSV Mettmann) und M. Koob (Team Ur-Kostritzer) ein erstes  Ausrufezeichen setzen.  Hier überraschte er das Fahrerfeld mit seinen Bergqualitäten und  ließ  im Schlusssprint seinem Gegner keine Chance. 

 

Etappe zwei, ein Rundstreckenrennen im Immenhausener Industriegebiet, wurde gemeinsam mit der C-Klasse gestartet. Welke konnte sich trotz Starkregen und dadurch resultierender...                                                                                                                                         

Kontakt

Altenritter Straße 37

34225 Baunatal

E-MAIL: info@ksvbaunatal-radsport.de

TEL.:  0561 491 1858