BASIC

Fahrkönnen: 0

Höhenmeter: 50-150

Ausdauer: 10-15 Km 

 

Hauptsächlich erlernen wir die sicherheitsrelevanten Fahrtechniken auf einem Übungsplatz und später im leichten Gelände. 

 

Im Gelände warten Wege auf uns, welche keine besonderen Schwierigkeiten aufweisen. Diese sind meistens flüssige Wald- und Wiesenwege auf griffigen Naturböden oder verfestigter Schotter. Stufen, Felsen oder Wurzelpassagen sind nicht zu erwarten. Das Gefälle des Weges ist leicht bis mäßig, die Kurven sind weitläufig. Die Wege sind ohne besondere Fahrtechnik zu bewältigen.

 

Fahrkönnen Beschreibung: 

Wegbeschaffenheit fester und griffiger Untergrund

Hindernisse keine Hindernisse

Gefälle leicht bis mäßig

Kurven weit

Fahrtechnik kein besonderes fahrtechnisches Können nötig

 

Quelle: http://www.singletrail-skala.de/s0

INTERMEDIAT

Fahrkönnen: 1

Höhenmeter: 150-350

Ausdauer: 15-20 Km 

 

Wir erlernen wir die  Fahrtechniken auf einen Übungsplatz und wenden diese anschließend im Gelände an.  

 

Im Gelände warten Wege auf uns, welche durch kleinere Hindernisse wie flache Wurzeln und kleine Steine charakterisiert sind. Sehr häufig sind vereinzelte Wasserrinnen und Erosionsschäden Grund für den erhöhten Schwierigkeitsgrad, der Untergrund kann teilweise auch nicht verfestigt sein. Das Gefälle beträgt maximal 40%. Spitzkehren sind nicht zu erwarten.

Auf diesen Wegen werden fahrtechnische Grundkenntnisse und ständige Aufmerksamkeit benötigt. Anspruchsvollere Passagen erfordern dosiertes Bremsen und Körperverlagerung. Es sollte grundsätzlich im Stehen gefahren werden. Hindernisse können überrollt werden.

Lloserer Untergrund möglich, sowie kleine Wurzeln und Steine.

 

 

Fahrkönnen Beschreibung: 

Hindernisse kleine Hindernisse, Wasserrinnen, Erosionsschäden

Gefälle < 35%/22°

Kurven eng

Fahrtechnik fahrtechnische Grundkenntnisse nötig, Hindernisse können überrollt werden

 

 

Quelle: http://www.singletrail-skala.de/s1

ADVANCED

Fahrkönnen: 2

Höhenmeter: 200-450

Ausdauer: 15-25 Km 

 

Wir erlernen die  Fahrtechniken im Gelände. 

 

Auf diesen Wegen muss man mit größeren Wurzeln und Steinen gerechnet werden. Der Boden ist häufig nicht verfestigt. Stufen und flache Treppen sind zu erwarten. Oftmals kommen enge Kurven vor, die Steilheit beträgt passagenweise bis zu 70% bzw. 35°.

 

Die Hindernisse müssen durch Gewichtsverlagerung überwunden werden. Ständige Bremsbereitschaft und das Verlagern des Körperschwerpunktes sind notwendige Techniken, ebenso genaues dosieren der Bremsen und ständige Körperspannung.

 

 

Fahrkönnen Beschreibung: 

Untergrund meist nicht verfestigt, größere Wurzeln u. Steine

flache Absätze und Treppen

Gefälle < 70%/35°

leichte Spitzkehren

 

 

Quelle: http://www.singletrail-skala.de/s2

Kontakt

Altenritter Straße 37

34225 Baunatal

E-MAIL: info@ksvbaunatal-radsport.de