STRECKENBESCHREIBUNG

Wenn man die Strecke rein in Zahlen betrachtet, so ist diese nicht gerade beeindruckend. 1.600 m zählt eine Runde. Höhenmeter sind kaum zählbar. Die einzelnen Hügel würden sich wohl auf ca. 30-50 hm pro Runde summieren und das alles noch durch eine Innenstadt mit Marktplatz. Aber spätestens wenn man mal eine Runde unter Volldampf gefahren ist, weiß man wie einem die Lunge nach 1.600 m brennen können. 

Start und Ziel ist auf dem Marktplatz. Direkt nach 100m im Massenstart folgt eine scharfe Linkskurve, die unter das Parkdeck führt. Aus dem Parkdeck heraus geht es in einer "S-Kurve" einen kurzen Grasanstieg rauf, um nach einer kurzen Überquerung der Straße auf einer langgezogenen Geraden weiter Speed zu geben. Die Gerade endet in einem Grashügel, wo es zu einer engen 360 Grad Kurve kommt. Von dort geht es über zwei kurze Anstiege in eine scharfe Linkskurve. Wer dort die richtige Kurventechnik beherrscht, hat die Nase in den folgenden zwei Schikanen vorne.

Es folgt ein leichter Anstieg, der in einer gedehnten Rechtskurve, welche direkt wieder in die Abfahrt führt, endet. Die Abfahrt birgt Hindernisse, welche man gekonnt mit einem "Bunny Hop" überspringen kann. Sollten die Reifen halten, fährt man auf eine Art Grasdamm, welchen man über kleinere Treppenstufen verlässt, um dann in den anspruchsvollsten Teil der Strecke zu gelangen. 

Vor dem EAM Gelände reihen sich enge Kurven in Schräglage auf weichen Grashügeln aneinander. An dieser Stelle ist viel technisches Können gefragt. Wer die Technikpassage hinter sich gelassen hat, kann jetzt voll in die Pedale treten. Auf Pflastersteinen geht es in drei lange Geraden verbunden durch zwei 90 Grad Kurven. Kurz vor einer Rampe muss man fünf Baumstämme überfahren, um dann hinter der Rampe zehn Treppenstufen gekonnt zu passieren. 

Nun ist der Marktplatz in Sichtweite. Es riecht nach Bratwurst, Kaffee und Kuchen. Die Musik dröhnt aus den Boxen und man weiß, es ist nochmal Zeit alle zu geben. 

Fünf Baumstämme wollen noch einmal gebügelt werden, bevor es drei Stufen hoch und nach einer scharfen Kurve, wieder runter geht. Es geht in die Zielgerade und man merkt plötzlich, dass 1.600 m die Lunge doch zum Kollabieren bringen können. Zehn Runden folgen aber noch. Auf gehts!

Kontakt

Altenritter Straße 37

34225 Baunatal

E-MAIL: info@ksvbaunatal-radsport.de

TEL.:  0561 491 1858